Pflegehinweise

Lagerung ihrer Latexkleidung

Gewaschene und trockene Bekleidung aus Latex sollte mit dafür geeigneten Silikonöl eingelassen
werden. Das verhindert das Verkleben der Latexkleidung beim einlagern und erleichtert das
Anziehen. Silikonöl gibt dem Latex außerdem den gewünschten Glanzeffekt und ist sehr gut
hautverträglich. Latexbekleidung und auch andere Artikel aus Latex sollten an einen dunklen Ort
aufbewahrt werden.

Die Latexwäsche nie länger als nötig dem Sonnenlicht aussetzen. Die im
Sonnenlicht enthaltenen UV-Strahlen schaden dem Material auf längere Sicht und machen es matt
und grau. Ganz wichtig ist daher das dunkle Lagern. Bitte beachten Sie auch dass die Kleidungsstücke
nicht, mit anderen Textilien, mit Metallgegenständen, oder anderen farbigen Latexartikeln in
Berührung kommen, da es sonst zu unschönen Verfärbungen und Flecken kommen kann. Besonders
bei hellen Latexfarben ist darauf ganz besonders zu achten.

Latexkleidung richtig waschen

Getragene Latexkleidung sollte sofort gewaschen werden, da Fett und Schweiß dem Latex schadet,
und in kurzer Zeit Verschleißerscheinungen auftreten können. Am besten ist es, die Latexkleidung im
Handwaschbecken oder in der Badewanne eventuell mit etwas milden Shampoo (kein Waschmittel,
Geschirrspülmittel oder sonstigen Haushaltsreinigern!!) im lauwarmen Wasser kurz durchzuwaschen.
Wenn Sie in einen Kübel mit lauwarmen Wasser füllen einen Esslöffel von Vivishine Silikonöl dem
Wasser beifügen erhalten Sie zudem noch einen gleichmäßigen Glanz der Latexoberfläche und es
verhindert das verkleben.

Mit Silikonöl eingelassene Kleidung brauchen Sie auch nicht mit Puder
behandeln, da das Silikon das Puder bindet und die Oberfläche verschließt und somit nicht schön
anzusehen ist. Passiert dies trotzdem einmal so ist das auch kein Problem. Waschen Sie das
Kleidungstück nochmals.

Latexkleidung richtig, einfach und schnell anziehen

Hier sind ein paar Tipps wie Sie mit Ihrer Latexkleidung beim Anziehen umgehen sollten. BesondersAnfänger tun sich oft schwer bei hautenger Latexkleidung wie Latex-Catsuits oder engen
Latexleggings. Lange Fingernägel können beim Anziehen schon so einigen Schaden anrichten. Daher
bitte darauf achten, dass die Nägel beim anziehen nicht zu sehr zum Einsatz kommen ( flach in die
Hand nehmen ) und darauf achten, dass sich die Nägel nicht in das Material bohren. Des Weiteren
sollten Sie niemals vor dem Tragen Hautpflegeprodukte wie Creme oder Lotion benutzen.

Die einfachste Variante in hautenge Latexkleidung zu kommen ist das verwenden von "Vivishine"
Silikonöl als Anziehhilfe. Es ist fettfrei und speziell für Latex entwickelt. Die Verwendung von Silikonöl
hat auch einen angenehmen Nebeneffekt. Denn es pflegt die Haut und macht sie angenehm
geschmeidig. Bei diesem speziellen Silikonöl handelt es sich um ein Produkt welches in der
Kosmetikindustrie verwendet wird. Absolut geruchslos, geschmacksneutral und dermatologisch
getestet, hat es sehr gute pflegende Eigenschaften und eignet sich hervorragend als Gleitmittel und
Massageöl und natürlich zum glitschigen Spielen mit Latex.

Dem Silikonöl sollte man vor allem bei
transparentem Latex den Vorzug zu geben, da die Transparenz dadurch erst richtig zur Geltung
kommt. Bei unseren Fotoshootings wird nur Silkonöl verwendet um beste Resultate bei der Optik
unserer fotografierten Latexkleidung zu erzielen. Wenige Tropfen reichen aus um eine große Fläche
zu behandeln.

NIE ein anderes Öl (Babyöl) oder fetthaltiges Produkt zum Anziehen verwenden! Es würde Latex in
sehr kurzer Zeit zerstören!

Nützliche Tipps für den perfekten Glanz der Latexkleidung

Um Latex auf Hochglanz zu bringen, werden dafür speziell entwickelte, aber auch sehr teure Sprays
verwendet. Nun sind wir durch diese Umstände dazu übergegangen Pflegeprodukte und Anziehhilfen
zu günstigen Preisen anzubieten. Pjur Cult Ultra Shine ist ein im Pumpspray erhältliches Glanz und
Pflegeprodukt welches seit einiger Zeit zum glänzen von Latexbekleidung bei uns zum Einsatz kommt.
Natürlich bringen Sie auch Ihre Latexsachen mit Silikonöl zum glänzen. Wie schon bei WASCHEN
beschrieben einfach einen Teelöffel mit ins Wasser geben.

Verfärbung bei Latexkleidung

Vorsicht mit Kupfer und allen Buntmetallen! Ihre Latexkleidung verfärbt schnell. Besonders
aufpassen sollte man bei allen Metallteilen, Accessoires, Modeschmuck, Jeansknöpfen, Geld,
Gürtelschnallen, Schmuck und Schuhen! Diese Verfärbungen können nicht mehr entfernt werden.
Bei transparenter oder heller Kleidung (weiß, jadegrün, rosa usw.) kann es vorkommen dass manche
anderen Kleidungsstücke Farbpigmente abgeben welche an Ihrem Kleidungsstück aus Latex ebenfalls
unschöne Flecken verursachen. Des weiteren sollte man auch mit Körperpflegeprodukten und
Parfüm sorgsam umgehen und es nicht direkt mit der Kleidung in Verbindung bringen. Auf jeden Fall
schädlich ist auch Theaterschminke. Diese enthält extrem viele Fettstoffe und zerstört und verfärbt
das Latex.

Tragen von Latexkleidung unter normaler Textil Kleidung

Das Tragen von Latex unter normaler Kleidung ist eine sehr erregende Sache. Das Material wird
allerdings an den Stellen welche in Kontakt mit dem Textilgewebe einer reibenden Belastung
ausgesetzt sind ( Kniebereich oder Ellbogen ) matt und kann nicht mehr auf Dauer zum glänzen
gebracht werden. Durch diese Abnützungserscheinung wird auch das Material nach öfteren Tragen
an den abgenützten Stellen anfälliger gegenüber Dehnungsbelastungen.
Latexkleidung in Verbindung mit Kunststoffen
Manche Kunststoffe beinhalten Weichmacher welches das Latex zerstören kann. Spielzeuge aus
Silikon oder anderen weichen Materialien ( Dildos und dergleichen) sollten nicht zu lange mit dem
Material in Berührung kommen. Lassen Sie solche Artikel über Nacht nicht auf der Kleidung liegen.
Das Material fängt an dieser Stelle zu wellen an und wird dann an dieser Stelle nach einiger Zeit
brüchig.

Lebensdauer von Latexkleidung

Bei Beachtung der einfachen Regeln: Nicht zu viel Sonnenlicht, dunkeln lagern, kein Fett oder Öl,
nach dem tragen waschen, haben Sie sicher sehr viele Jahre Freude an Ihrer Latexkleidung aus
unserer Manufaktur.